Zentrum für Hochsensibilität – Der Anfang

Das Zentrum für Hochsensibilität – wie mich die Idee gefunden hat?

Während eines Spazierganges mit meinem Hund fand ich ein goldenes Hufeisen unter einen Busch. Obwohl ich jeden Tag an diesem Busch vorbeigegangen war, sah ich dort nie ein Hufeisen liegen…

Mitte des Jahres 2017 machte ich mir Gedanken darüber, wie genau ich mein berufliches Leben in Zukunft gestalten wollte. Ich bin Betriebswirtin und arbeitete seit ein paar Jahren nebenberuflich in meinem Zweitjob als DGSv-zertifizierte Supervisorin & Coach. Ich hatte schon einige sehr schöne Aufträge, die ich bearbeiten durfte. Hauptberuflich war ich Senior Marketing Manager bei einem Softwareunternehmen.

Langsam aber sicher wurden die Aufträge als Supervisorin & Coach immer mehr und ich kam an den Punkt, an dem ich mich zwischen Angestelltenjob und Freiberuflichkeit entscheiden musste.Genau an diesem Punkt fand ich das Hufeisen. Irgendjemand hatte das Hufeisen golden angestrichen und irgendwie war es in dieses Gebüsch geraten. Ich machte ein Foto und fischte es zwischen den Efeuranken heraus!Jetzt war mein Gehirn angetriggert: Was genau sollte mir das sagen? War es nur ein Zufall? Wollte mir irgendwer was sagen? Wenn ja, was genau?Goldene Hufeisen bringen ja Glück, wenn man sie nur richtig herum aufhängt.Nun stiegen Rauchwölkchen auf:

WAS will mir dieses Hufeisen sagen?

Ich soll glücklich sein! Ja.Ich habe Glück! Ja.…Ich arbeite nur noch als Supervisorin & Coach. Ja.Ich gebe meinen Angestelltenjob dahin. Ja.Ich arbeite mit hochsensiblen Menschen zusammen .… ähem .… ja?…

Das Zentrum für Hochsensibilität

JA! Ich gründe das Zentrum für Hochsensibilität und biete dort mein gesamtes Wissen über Coaching mit und für hochsensible Menschen an.

Ich gebe anderen Coaches, Autoren, Malerinnen, Denkerinnen, Achtsamen, Sanften…. einen Ort, um

  • sich gegenseitig zu Begegnen –
  • Perspektiven auszutauschen und zu wechseln –
  • in Balance zu kommen –
  • und den Fokus auf das Wesentliche zu richten!

Das Zentrum für Hochsensibilität war in meinen Gedanken geboren und von nun an verfolgte ich meinen Plan, das Zentrum ins Leben zu führen und sichtbar zu machen.

Was du hier siehst ist das Ergebnis meines Nachdenkens.

Das Konzept

Das Konzept des Zentrums ist einfach:

  • Biete als Expertin etwas für hochsensible Menschen an, dann finden wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
  • Teile mit, was du dir als Hochsensible wünschst (Kurs/Vortrag/Workshop/etc…) und wir nehmen deinen Gedanken mit auf.
  • Außerdem kannst du mich ansprechen für ein Interview oder ein Webinar/Vortrag – gerne auch mit mir.

Die vier Elemente

Das Ziel sind die vier Elemente zu leben, die du auch im Logo findest:Begegnung – Perspektive – Balance – FokusDas Zentrum soll ein Ort (Offline & Online) sein, der es Menschen ermöglicht sich zu begegnen – mit und in ihrer Hochsensibilität. Das Thema soll weiterverbreitet werden und Menschen sollen nicht alleine bleiben mit ihrem Wissen um sich selbst, hochsensibel zu sein.

So erreichst Du mich

Gleichzeitig mit dieser Homepage wird auch die Fanpage und die Gruppe „Zentrum für Hochsensibilität“ anfangen zu leben – ich freue mich, wenn wir uns dort begegnen!

Deine Annette

Ähnliche Beiträge

Urlaub und Hochsensibilität

Leave a Comment:

Leave a Comment: